Ilovemixtapes - Printshirts aus Frankfurt

Liebevoll gestaltete Prints, die das Herz erfreuen, kombiniert mit fairer Produktion. Ilovemixtapes ist ein bisschen wie umgekrempelt... Nachhaltigkeit wird ganz selbstverständlich in jedem Unternehmensbereich umgesetzt. Das finden wir super! Und freuen uns auf viele weitere schöne Printshirts, die uns und unseren Kundinnen und Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

1. Wer seid ihr und was macht ihr?
Hallo, mein Name ist Dirk, ich bin der Inhaber, Gründer und Designer des Biofairen Streetwear Labels ilovemixtapes. Neben mir arbeiten hier noch unsere Mediengestalterin Jessica und dann noch Jennie, die sich überwiegend um den Versand und die Messen kümmert. 

 

2. Wie seid ihr dazu gekommen, ein Label zu gründen? Was hat euch dazu inspiriert und was motiviert euch?
Alles fing in den 90ern an. Ich kam damals als Jugendlicher aus einer norddeutschen KLeinstadt mit der Hardcore / Punk Szene in Bremen in Kontakt. Die Szene war damals sehr durch den DIY-Gedanken geprägt, wodurch ich auch schnell anfing, in Bands zu spielen und ein eigenes Platten-Label zu betreiben. Die Tonträger habe ich durch den Verkauf von selbstgedruckten T-Shirts und anderem Merchandising finanziert. Als das Platten-Label nicht mehr lief und ich gemerkt habe, dass meine eigenen Designs sehr gut ankamen, habe ich mich voll auf ilovemixtapes konzentriert. Das Label war nie ein klassisches Start-Up, sondern ich habe einfach immer das gemacht, was mir Spaß gemacht hat. Dabei hatte ich das große Glück, dass meine Sachen gut ankamen und das motiviert natürlich sehr.
3. Wie setzt ihr das Thema "Nachhaltigkeit" in eurem Unternehmen um?
Das fängt schon bei unserem Briefpapier und Flyern aus recycelten Papier an und erstreckt sich über unser ganzes Sortiment. Wir haben aktuell nur Produkte aus Biobaumwolle im Angebot und arbeiten gerade an neuen Artikeln aus Leinen, aber das wird noch etwas dauern. Außerdem nutzen wir z.B. Kartons, die wir bekommen und noch in Ordnung sind, wieder für den Versand an unsere Kunden. 

 

4. Gute Arbeitsbedingungen und existenzsichernde Löhne sind uns sehr wichtig.
Wie sorgt ihr dafür, dass in eurem Produktionsprozess alles fair zugeht?
Je nach Produktionsstandort haben wir mehrmals im Jahr Leute vor Ort oder die Hersteller sind so zertifiziert, dass es keine Probleme geben kann. 

 

5. Nach welchen Kriterien wählt ihr eure Materialien aus? Welche verwendet ihr? 
Haben eure Materialien ein Nachhaltigkeitssiegel?
Wir nutzen aktuell ausschliesslich Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Artikel, die wir in Indien produzieren lassen, sind vollständig GOTS-zertifiziert und haben das Siegel eingenäht.
Für die Artikel in Portugal nutzen wir GOTS zertifizierte Baumwolle aus Indien, die dann dort weiterverarbeitet wird.
 
6. Wo werden eure Produkte hergestellt? Und von wem?

 

Aktuell lassen wir je nach Artikel in Kenia, Portugal oder Indien herstellen. Gerade der Standort in Kenia ist sehr interessant für uns, da wir dort sogar nachvollziehen können, auf welchen Feldern die Biobaumwolle in Tansania angebaut wird. Falls ihr mehr dazu erfahren möchtet schaut ihr euch am besten die Doku „Safari Ya T-Sheti“ auf Youtube an. Genau dort und in den Fabriken werden unsere ILK Shirts hergestellt. Zusätzlich zahlen wir bei unseren ILK Shirts einen Betrag in einen Fond ein, der u.a. für Schulgebühren für Kinder der Mitarbeiter ausgeschüttet wird.
7. Eure Marke in 3 Worten:
fair, vegan & organic.  
8. Welches ist euer Lieblingsprodukt von euch? (schwierig, das wissen wir!)
Ich mag den Schnitt unseres ILP01 Sweaters sehr gerne. 
9. Welches ist euer Lieblingsprodukt einer anderen öko–fairen Marke?
Ich finde dass das TT65 Shirt von ThokkThokk perfekt für den Sommer geeignet ist. :)

 

10. Wo findet man weitere Informationen über euch?

 

Am besten auf ilovemixtapes.de 
11. Habt ihr ein Foto von  euren Gründern / dem Team für uns?
Hab ich mitgeschickt. 

 

12. Was sollten unsere Kunden unbedingt noch über euch wissen?
Ich glaube ich habe alles erzählt :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0